© Private, nicht-kommerzielle Homepage von Michael & Daniela Littgen - info<at>wuschelparadies.de Tibis vom Wuschelparadies aus Katzenfurt - Tibet Terrier Welpen vom Züchter
Made with MAGIX
Home Wir über uns Wuschel-Welpen Tibi ABC Blog (News) Fotogalerie Kontakt A-Team Aktiv-Link-Site Fotogalerie

Wohnwagen / Anhänger

Stützlast ermitteln ohne viel Bla-Bla

Um sicher mit dem Wohnwagen zu Reisen ist die optimale Anhänger Stützlast einer der Wichtigsten zu beachtenden Punkte. Zu niedrige oder zu hohe Stützlast führt zu Instabilität des gesamten Gespanns. Die Stützlast lässt sich leicht ermitteln, allerdings sollte man die möglichen Fehlerquellen bei der Messung berücksichtigen
ALKO  Deichseladapter Montage Beispiel Ratgeber  WoWa Tipp Wuschelparadies.de
... und das sollte man beachten ...
ALKO Deichseladapter an Averso mit mft Heckträger
Die Anhänger Stützlast zu ermitteln ist kein Hexenwerk, hat aber viele Störgrößen
Die Messung der Stützlast sollte an der Kupplungsaufnahme des Anhängers erfolgen. Eine Gewichtsmessung mit einer Personenwaage am Bugrad verkürzt den Lastarm und führt zu Abweichungen. Spezielle Bugrad Waagen berücksichtigen diese Abweichung (zumeist) in deren Skala. Auch die Höhe der Messung sollte der tatsächlichen Höhe der Anhängerkupplung entsprechen. Ist die Stützlast-Waage höher oder niedriger als die Anhängerkupplung, führt das auch zu Abweichungen, da sich das Verhältnis Kraftarm zu Lastarm verändert. Der Wohnwagen sollte auf einer waagerechten Ebene und die Waage sollte möglichst Waagerecht stehen. Messungen am Hang, oder eine schräg angesetzte Stützlast-Waage führt zu Abweichungen. Eine optimale Stabilität des Gespanns erreicht man in der Regel, wenn die zulässige Stützlast des Zugfahrzeugs nahezu erreicht oder sogar leicht überschritten wird. Man kann das Gewicht durch Verteilung schwerer Reiseutensilien, hinten, in der Mitte oder nach vorne ausgleichen. Ist die Stützlast zu gering, aber alle Reiseutensilien am optimalen Platz, hilft manchmal bereits, wenn Geränkevorräte (Ein Kasten Wasser oder Bier :) im Gaskasten untergebracht wird. Wichtig für die Stabilität des Gespanns beim Fahren ist u.A. auch, dass der Wohnwagen nicht einseitig - durch schwere Reiseutensilien - rechts oder links beladen wird. Schwere Teile bringt man - wenn möglich - am besten näher zur Wohnwagenmitte unter.
Wuschelparadies Fotogalerie
Wuschelparadies Homepage